Wir empfehlen folgende grundlegende Dinge für den Notfallrucksack. Die Liste erhebt keinen Anspruch vollständig zu sein und sollte den persönlichen Umständen angepasst werden.

 

Wichtige die Dinge für die Versorgung der Grundbedürfnisse 

  • Wasser
  • Nahrungsmittel (die nicht zubereitet werden müssen)

Tip:  Tunfish, Butterkekse, Dosenfleisch, Pumpernikel, Apfelmuß in Tüten

 

Wichtige Dokumente als Kopie

  • Kopie der wichtigen Dokumente im wasserdichten Behältnis oder
  • Kopie der Dokumente in einer Cloud

 

Landkarte und Kompass

Wenn jegliche Technik versagt helfen diese Tools immer weiter

 

Kontaktliste über Familie, Freunde und Behörden 

Ein kleines Notizbuch mit wichtigen Kontaktdaten

 

Bargeld 

Eine kleine Bargeldreserve für den Notfall

 

Bibel

Auch die geistigen Belange im Notfall sind wichtig, wenn man nichts mehr tun kann, lesen geht immer.

 

Survival Equipment

Je nachdem wo man wohnt, könnte folgendes Equipment nützlich sein:

  • Handsäge
  • kleines Beil
  • Taschenmesser
  • Kernseife
  • Wasserfilter
  • Paracord
  • Zündhölzer/Magnesiumstab/Feuerzeug
  • Alkohol (zum Desinfizieren)

 

Outdoor Equipment

Als zusätzliches Equipment empfehlen wir:

  • Solar/Batterieradio
  • Taschenlampe
  • Erste Hilfe Set
  • Plastik/Blechgeschirr
  • Toilettenpapier
  • Zahnbürste
  • Batterien
  • Biwack (Notfallschlafsack)
  • Feuchte Reinigungstücher

 

Hier trifft wieder uns Motto den Nagel auf den Kopf:

“gut gepackt ist halb getragen”

outbag

Kategorien: Vorsorge

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar